TRIAL beim AC-Bensheim

TRIAL ein Sport der Balance und Eleganz. TRIAL hat nichts mit Geschwindigkeit zu tun, sondern ist das Können schwierigste Hindernisse mit dem Motorrad zu überwinden. TRIAL ist die Basis zur totalen Beherrschung eines Motorrades.

Der Begriff TRIAL stammt aus England, wo vor etwa 70 Jahren einige Unerschrockene versuchten, mit unzureichenden Motorrädern unwegsames Gelände zu durchqueren. Dies war zu damaliger  Zeit wesentlich schwieriger als heute - und so war der Ausdruck  "to try = versuchen" die beste Beschreibung für das, was diese tollkühnen "rider" damals trieben.

TRIAL ist heute eine klar definierte Sportart, die bis zur Meisterschaft auf höchster Ebene ausgetragen wird.


TRIAL Training

Die Bekleidung ist das Wichtigste bei der Ausübung unseres Sportes. Ohne Helm geht gar nichts !!!

Wichtig sind Bein- und Knieschützer. Festes Schuhwerk sowie stabile Hose. Handschuhe sind sehr wichtig, da bei jedem Sturz die Hände mit im Spiel sind. Rückenprotektoren sind leicht und verhindern Schlimmes bei Stürzen auf den Rücken. Gut ausgerüstet kann nichts schiefgehen !!!


Interesse am Trial-Sport? Vereinbaren Sie ein Probetraining unter der Email-Adresse This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.


TRAININGSZEITEN:

Sommertraining

Beginn

Ende

Dienstags

17:00 Uhr

20:00 Uhr

Samstags

12:00 Uhr

18:00 Uhr

Sonntags

12:00 Uhr

18:00 Uhr

Wintertraining

Beginn

Ende

Samstags

12:00 Uhr

16:00 Uhr

Sonntags

12:00 Uhr

16:00 Uhr

 

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder des AC-Bensheim.

Gäste sind immer gerne willkommen - sollten sich aber bitte vorher mit unserem Abteilungsleiter in Verbindung setzen.

Mal Reinschauen - ist natürlich zu den Trainingszeiten auch ohne vorherige Absprache möglich. Schon ab 6 Jahren können Kinder der Jugendgruppe des AC beitreten.

Der Verein besitzt 2 Trainingsmotorräder, die Anfängern für eine begrenzte Zeit zur Verfügung gestellt werden können.

Für den Trialsport ist ein gewisses Trainingspensum unerläßlich, zu dem nicht nur das Fahren mit dem Motorrad gehört. Ausdauer, Schnellkraft und Konzentrationsfähigkeit bedürfen der dauernden Übung. Ein Trialfahrer muß über ein enormes Maß an Maschinenbeherrschung verfügen.

Daher fährt er meist langsam, manövriert Vorder- und Hinterrad zentimetergenau, hebt mit einem Gasstoß das Vorderrad gekonnt auf eine Stufe hinauf, überspringt Hindernisse, immer im Bestreben, die Sektion fehlerfrei zu absolvieren.


Trainingsordnung



Platzordnung für Trialer



Informationen rund um´s Trial



Bilder von uns